Jazz Matinee

Roland Spiegel (BR) liest aus "111 Jazz-Alben, die man gehört haben muss"
Musikalische Begleitung: Helmut Nieberle

Datum: Sonntag  02 .  Februar  2020  um 10.30 Uhr
Veranstaltungsort:Degginger
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung: Roland Spiegel
Helmut Nieberle – g
Eintritt: 10.00 €
Mitglieder 8.00 €
Tickets gibts am Einlass €

Sieben Alben, sieben Saiten

Audrey Hepburn liebte ihn, ebenso David Bowie, sogar der Bundespräsident hat ihn ins Herz geschlossen: den Jazz - Jazz? Das ist das einstige Slum-Kind aus New Orleans, das auf friedliche Art die ganze Welt eroberte. Eine Musik, die nach New York mit swingenden Tönen die Metropolen Berlin und Paris zum Tanzen brachte, die nach 1945 zum Soundtrack der Demokratie wurde, wirbelnd-aufbegehrend die amerikanische Bürgerrechtsbewegung ebenso wie die europäische Studentenbewegung begleitete - und die heute in einer unfassbaren Klang-Vielfalt erblüht. Weder Sinatra noch die Beatles wären ohne den Jazz denkbar - und hippe Popstars wie Norah Jones ebenso wenig. Jazz: alles, was mit Tönen möglich ist.

111 Alben aus der über hundertjährigen Geschichte dieser enorm lebendigen Musik haben der Berliner Krimi-Autor und Jazzfan Rainer Wittkamp und der aus vielen Sendungen auf BR-Klassik bekannte Münchner Musikjournalist Roland Spiegel in dem Buch „111 Jazz-Alben, die man gehört haben muss“ als lockeren Spaziergang durch die Jazz-Geschichte zusammengestellt.

Sieben davon präsentiert Roland Spiegel in dieser musikalischen Lesung, und der Gitarrist Helmut Nieberle, Meister des Spiels auf einem siebensaitigen Instrument, gibt der Matinee klingenden Drive mit seiner Live-Musik.

Dazu gibt’s Frühschoppen mit Weißwurscht. (Nicht im Eintrittspreis enthalten).