Robby Ameen Trio

latin Grooves

Datum:Sonntag 17. Januar 2016 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung:Konstantin Kosov – p
Uli Zrenner-Wolkenstein – b
Robby Ameen – drums
Abendkasse18.00 €
Vorverkauf17.00 €
Ermäßigung16.00 €
Schüler/Studenten10.00 €
Mitglieder10.00 €

ROBBY AMEEN gilt als einer der weltweit herausragendsten Schlagzeuger im Bereich Latin und Jazz. Geboren und aufgewachsen in New York City, begann er bereits mit fünf Jahren mit dem Schlagzeugspielen.
Die Liste der Bandleader und Bands, bei denen sich Robby für den Groove verantwortlich zeigt, liest sich wie das Who is Who der Latin-, Jazz- und Popszene. Er spielte auf Platten von Paul Simon, Dizzy Gillespie, Eddie Palmieri, Mongo Santamaria, Tito Puente, Dave Valentin oder Ruben Blades, mit dem er 1984 auch bei der legendären Rockpalast-Fernsehübertragung des WDR in der Essener Grugahalle auftrat. Ein weiterer Meilenstein war die Zusammenarbeit mit Paul Simon, mit dem er dessen Musical „The Capeman“ am Broadway in New York uraufführte und auf der gleichnamigen Platte Schlagzeug spielte. Zuletzt tourte Robby Ameen mit dem Pianisten Michel Camillo und mit dem legendären „Cream“-Bassisten Jack Bruce über alle großen Jazz und Rockfestivals in Europa, Japan und den USA. Nicht unerwähnt bleiben sollte natürlich auch, dass Robby der Schlagzeuger in der ersten Staffel von „Sex and the City“ war.
Zusammen mit seinen Mitmusikern wird Robby im Leeren Beutel ein rhythmisches Feuerwerk im Grenzbereich von Latin, Funk und Jazz abbrennen.