A Tribute to Ray Brown

Helmut Nieberle präsentiert: Die Vier… mit dem Kontrabass

    Datum:Donnerstag 21. Februar 2019 um 20.00 Uhr
    Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
    Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
    Besetzung:Sven Faller – b
    Frank Wittich – b
    Wolfgang Kriener – b
    Rudi Engel – b
    Helmut Nieberle – g

    Ray Brown war einer der ersten Jazzbassisten, die den Kontrabass aus der „dienenden“ Rhythmusgruppe einer Jazzband in die Frontline der Soloinstrumente gespielt haben. Damit hat er Maßstäbe für künftige Generationen von Jazzbassisten gesetzt. Zu diesem Konzert kommen allerdings nicht weniger als vier Jazzbassisten zusammen, um jeder auf seine Weise an diesem Meister zu erinnern: Sven Faller (b), Wolfgang Kriener (b), Rudi Engel (b) und Frank Wittich (b) treten sowohl als Solo- wie auch als Bandbassisten auf. Einziger Mitspieler in der Phalanx seiner gegenwärtigen Lieblingsbassisten ist Helmut Nieberle (git).  
    Sven Faller ist ein vielseitig melodiöser Bassist, der auf dem augenscheinlich wuchtigen Instrument musikalische Interpretationen von geradezu tänzerischer Leichtigkeit zaubert.  
    Wolfgang Kriener hat sich dem in Quinten gestimmten dunklen Bass verschrieben. Mit seinem erweiterten Tonumfang und musikalischem Gespür spielt er harmonische Finessen und eigene Klangfarben heraus.  
    Rudi Engel stellt mit seinen Blues und Bebop Lines den erdig groovenden Jazzbassisten dar, nimmt in jeder Sekunde absolut präsent das musikalische Geschehen auf und treibt es solistisch intensiv weiter.  
    Frank Wittich präsentiert als klassisch ausgebildeter Kontrabassist mit seinem trefflich intonierenden Bogeneinsatz die im Jazz sonst selten zu hörende „Bassgeige“, also den Streicher unter den Zupfern.  
    Auf dem Programm dieser einmaligen Bassband stehen Kompositionen, die Ray Brown in diversen Formationen gespielt hat, natürlich in völlig neuen Arrangements von Helmut Nieberle für vier jazzig inspirierte Kontrabässe.

    Kalender