Detail - Jazzclub Regensburg

ZAKEDY MUSIC

IMAGO - A Modern Suite

Datum:Donnerstag 23. Februar 2012 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung:Walter Bittner - dr, sampling, voc
Stephan Holstein - cl, bcl, as
Daniel Mark Eberhard - p, acc, melodion
Uli Fiedler - b
Abendkasse:18.00 €
Vorverkauf:17.00 €
Ermässigung:16.00 €
Schüler/Studenten:9.00 €
Mitglieder:9.00 €

Walter Bittners ZAKEDY MUSIC präsentiert eine vielschichtige, moderne Mischung aus Jazz, Songwriting und Volksliedbearbeitungen, teils akustisch vorgetragen, teils mit elektronischen Sounds und Loops angereichert, welche Bittner vom Drumset aus live in die musikalischen Abläufe integriert. Er ist ein Grenzgänger, kreativer Klangarbeiter und Musikerpersönlichkeit mit universeller Bandbreite. Mehr ein „musician on the drums“ als ein konventioneller Jazz-Drummer überwindet der rhythmische Kosmopolit die Grenzen musikalischer Stile und Kategorien mit kalkulierter Leichtigkeit.
Für die CD „IMAGO – A MODERN SUITE“ hat er die Rolle des time-gebenden Schlagzeugers mit der des open-minded Leaders getauscht, um gemeinsam mit seinem Quartett „Zakedy Music“ Neuland zu finden.
IMAGO ist eine Entdeckungsreise, die überrascht und begeistert. Im konzeptionellen dreigliedrigen Aufbau einer Suite wird diese inhaltliche Herausforderung durch elf Songs verwirklicht. Der Rückgriff auf Tradition bleibt jedoch nicht in einer nostalgischen Retrospektive hängen, sondern nutzt das inspirierende Prinzip stilistischer Freiheit für einen „Jazz ohne Grenzen“, in dem Vergangenes in die Welt von Heute transformiert wird – wie überhaupt Walter Bittner Jazz mehr als Arbeitsprinzip denn als Musikstil begreift.
Walter Bittner gibt mit Schlagzeug und elektronischen Soundfiles die jeweilige Richtung der musikalischen Wegstrecke vor. In der Live-Performance arbeitet er editierte Samples aus dem Laptop in differenzierte Beckensounds und feinfühlige Besen- und Stockarbeit ein, bis das präsente Spiel die digitale Konserve unmerklich ablöst oder Elektronik und Akustik zum subtilen rhythmischen Soundteppich verschmolzen sind.