Detail - Jazzclub Regensburg

Trio Trikolore

Paris s’éveille – CD Präsentation
Jazz in der Galerie

Datum:Mittwoch 23. November 2011 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Städtische Galerie „Leerer Beutel“
Veranstalter:Städtische Galerie „Leerer Beutel“
Besetzung:Eva Sixt – voc
Rainer J. Hofmann – acc, b
Sepp Frank – b, g, acc, ukulele
Abendkasse15.00 €
Vorverkauf:14.00 €

Paris erwacht. Und wie! Das TRIO TRIKOLORE stellt sein viertes Album vor – im gewohnten Stil, der sich aber immer mehr verfeinert und ausdifferenziert. Präsentiert werden Klassiker des französischen Chansons in neuen, überraschenden Arrangements, oft sehr reduziert, aber immer vital und „musikantisch“ und voller Witz. Wobei „Klassiker“ sehr weit gefasst ist: Lieder aus den 20ern – die  erst in den 60ern zu Welthits wurden – und solche, die bloß ein gutes Dutzend Jahre alt sind. Wer Chansons liebt, wird vieles wieder erkennen und oft überrascht sein. Es gibt Rares aus dem Piaf-Repertoire, Charmantes von Aznavour, Rührendes von Henri Salvador und Poppiges von Francoise Hardy. Das Überraschende: Diese Chansons  kommen aus unterschiedlichen Zeiten und Traditionen. Aber in den Neubearbeitungen des Trio Trikolore wirken sie wie eine große Erzählung. In deren Zentrum steht natürlich Paris. Aber auch die Liebe, die Wehmut, die Trauer und ein hintersinniger Humor, der die Widrigkeiten des Daseins erträglicher macht. Das Trio selbst wächst immer mehr zusammen, ist nicht Sängerin mit Begleitcombo, sondern ein verzaubertes (und verzauberndes) Mini-Orchester, dessen Charme sich nicht zuletzt der Instrumentierung verdankt. Wann bekommt man schon mal zu Akkordeon und Kontrabass und Gitarre eine Ukulele zu hören?!

Das Konzert findet im Rahmen der Ausstellung PICASSO.Lebensthemen statt: Picasso, der bis in die 70er Jahre u.a. in Paris lebte, und die Musik und das Leben und die Frauen liebte.