Detail - Jazzclub Regensburg

martin taylor

taylor, landsberger & co präsentieren die neue cd: „gipsy journey“

Datum:Sonntag 24. April 2005 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:16.00 €
Vorverkauf:14.00 €
Ermässigung:12.00 €
Schüler & Studenten:8.00 €

Martin Taylor – git | Jermaine Landsberger – p
Davide Petrocca – b | Michael „Scotty“ Gottwald – dr

Für Martin Taylor rollen wir gerne unseren imaginären „roten Teppich“ aus. Schließlich ist es ja

keine Alltäglichkeit, dass wir im Leeren Beutel einen absoluten Weltstar, eine echte Gitarren-Legende

begrüßen dürfen. Dem Sohn eines schottischen Sintos und Jazzbassisten gelang überdies

das Kunststück nicht nur im Jazz höchste Anerkennung zu finden. Wobei es freilich die elfjährige

Zusammenarbeit (1979 – 1990) mit Stephane Grapelli, dem ehemaligen Weggefährten von

Django Reinhardt, war, die den Ruhm des Ausnahmemusikers begründete. In der Zeit nach Grapelli

öffnete er sich weiteren Stilrichtungen und schon bald wollten Popstars wie Ex-Rolling Stone Bill

Wyman, Eric Clapton, Country-Pionier Chet Atkins oder Klassik-Legende Yehudi Menuhin mit ihm

arbeiten. Als ob dies nicht Auszeichnung genug wäre, verlieh ihm die Queen den „Order of the

British Empire“ (MBE). So viel also zum „roten Teppich“ – den sich aber auch seine Begleiter jederzeit

verdienen würden. Immerhin gehören Pianist Jermaine Landsberger (u.a. Bireli Lagrene, Dennis

Chambers), Kontrabassist Davide Petrocca (u.a. Randy Becker, Hank Jones) und Regensburgs Meister-

Drummer Michael „Scotty“ Gottwald zur Creme der aktuellen Jazz-Szene. Im Mittelpunkt des

Programms steht die neue CD „Gipsy Journey“, auf der Taylor, Landsberger & Co. auf den Spuren

Django Reinhardts wandeln.