Monika Roscher Bigband

Witchy Activities And The Maple Death

Datum: Dienstag, 26. Dezember  2023 um 20:00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung: Trompete:
Felix Blum
Philipp Staudt
Matthias Lindermayr
Nico Weber

Posaune:
Fabius Mey
Marie Kuhar
Christine Harris
Jakob Grimm

Saxe:
Steffen Dix
Jan Kiesewetter
Michael Schreiber
Jasmin Gundermann
Heiko Giering

Bass: Alex Bayer
Drums: Tom Friedrich
Piano: Josef Reßle
Electronics: Patrick Bethke
Gitarre: Monika Roscher
Mischung: Anton Hartmann
Abendkasse 37.00 €
Vorverkauf 34.00 €
Jazzclub Mitglieder, Schüler & Studenten mit Ausweis an der Abendkasse 27.00 €
Jazzclub Mitglieder, Schüler & Studenten mit Ausweis im Vorverkauf 24.00 €

Die Monika Roscher Bigband mit ihrer wilden Neuinterpretation der klassischen Jazz-Großbesetzung, flirtet gern mit klanglichen Extremen, liebt das Abenteuer und die Überraschung und fühlt sich in musikalischen Grenzbereichen heimisch. Eine Band, eben noch malerisch und betörend, dann wieder unvermittelt und mit halsbrecherischem Elan neuen Abgründen entgegen - das ganze Farbspektrum einer um elektronische Elemente erweiterten Big Band auskostend.
Ein Jazz Echo für das Debütalbum, Auftritte in der Elbphilharmonie und auf dem Fusion Festival, Konzertreisen nach Istanbul, Prag und Sankt Petersburg, ein begeistertes Medienecho in Presse, Radio und TV. Immer steht der musikalische Entdeckergeist der Band ungebrochen im Mittelpunkt.

Das demnächst erscheinende dritte Album macht ein weiteres Mal deutlich, wie modern und aufregend eine Big Band klingen kann. In den Kompositionen der Gitarristin und Sängerin Monika Roscher werden abermals neue Türen weit aufgestoßen. Akustische und elektronische Klangelemente baden im wechselseitigen Zwielicht und lassen ungehörte traumweltliche Landschaften erstehen. Vermeintlich unvereinbare Melodie- und Rhythmuspatterns reiben unerbittlich aneinander, dass die Funken nur so fliegen. Sinfonische Größe und empfindsame Innerlichkeit sind dabei keine Gegensätze, sondern geben den Solisten der Band und Monika Roschers Gesang Räume, in denen schier alles möglich scheint. Die Songtexte sind dabei geheimnisvoll wie bildhaft, entführen in eine nächtliche Ozeanszenerie oder lassen an einem kräuterumnebelten Hexensabbat teilnehmen.

Die Konzerte der Band gelten als echtes Erlebnis. Die Musikerinnen und Musiker, ein über viele Jahre auch freundschaftlich zusammengewachsenes Kollektiv virtuoser Individualisten suchen und finden bei jedem Liveauftritt die gegenseitige Herausforderung und Inspiration. Eine Band als Kreativzelle mit einem unstillbaren Hunger nach musikalischer Symbiotik.