Jermaine Landsberger Quartett feat. Rick Margitza, Gregory Hutchinson, Darryl Hall

With Heart and Soul

Datum: Donnerstag, 17. November  2022 um 20:00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung: Jermaine Landsberger – p
Rick Margitza – sax
Darryl Hall – b
Gregory Hutchinson – dr
Abendkasse32.00 €
Vorverkauf27.00 €
Jazzclub Mitglieder, Schüler & Studenten mit Ausweis an der Abendkasse22.00 €
Jazzclub Mitglieder, Schüler & Studenten mit Ausweis im Vorverkauf17.00 €

Jermaine Landsberger ist ein musikalischer Weltbürger und zählt heute durch seine Ausbrüche aus der Gypsy Tradition zweifelsohne als Avantgardist der europäischen Gypsy-Szene am Piano. Sein kraftvolles und sogleich melodischen Pianospiel sind dabei von enormer Spielfreude und Intensität geprägt, stehts mit hörbaren Elementen der Gypsy-Musik. Landsbergers US Debüt Album sorgte auch in den Staaten für Furore, acht Wochen lang war er in den „Top 10“ der Jazzcharts des US-Radio Jazzweek. Aktuell stellt er sein neues Album vor „With Heart and Soul“ mit Musikern der Crème de la Crème aus der US-Jazz-Szene vor. An den Drums ist der New Yorker Stardrummer Gregory Hutchinson (Ray Brown Trio, Diana Krall, Dianne Reeves, Brandford Marsalis u.v.m.) sowie der Elite-Bassist Darryl Hall (Robert Glasper, Kenny Barron, Hank Jones etc.) aus Philadelphia. Jazzfans muss Rick Margitza nicht vorgestellt werden. Der aus Detroit stammende Tenorsaxophonist ist beeinflusst von John Coltrane, Michael Brecker und Wayne Shorter, hat aber längst seinen eigenen Stil und Sound gefunden. 1989 tourte er in der Band von Miles Davis. Des Weiteren teilte er die Bühne mit McCoy Tyner, Chick Corea, Tony Williams u.v.m. Für Blue Note/New York spielte er 9 Alben ein. Margitzas Vorfahren waren Roma aus der Slowakei - umso passender ist die Zusammenarbeit mit dem Sinti-Pianisten Jermaine Landsberger. Die Band versteht es erdigen Swing mit Funkyness und Virtuosität mit Melancholie zu verbinden. Eigenkompositionen von Landsberger und Margitza, ausgesuchte Standards aber auch Songs aus der Gypsyecke werden in modernem Gewand präsentiert.