Michael Wollny – Christian Brückner

Heinrich Heine: Traumbilder

Datum: Freitag, 01. Juli  2022 um 20:00 Uhr
Veranstaltungsort:Theater am Bismarckplatz
Veranstalter:Kooperation mit dem Theater Regensburg
Besetzung: Christian Brückner – Sprecher
Michael Wollny – Klavier
Kategorie 1 45.00 €
Kategorie 2 40.00 €
Kategorie 3 30.00 €

Lyrik & freie Improvisation: Heinrich Heine bereitet die Bühne, setzt den Ton - der entlaufene Romantiker, bekannt für seine elegante Leichtigkeit und den zeit- und gesellschaftskritischen Scharfsinn in seinen Gedichten. Seinen Worten wohnt Musik inne. Deshalb gehört er zu den meist-vertonten deutschen Lyrikern. Nun kosten Christian Brückner und Michael Wollny die fruchtbare Beziehung von Text und Musik aus. Beide sind führende Künstler in ihrem Metier. Brückner, bekannt als Synchronstimme von Robert De Niro und aus unzähligen Hörbüchern und Filmen, gilt gegenwärtig als erfolgreichster Sprecher Deutschlands. Und Wollny, „der vielseitigste und innovativste deutsche Jazzpianist seiner Generation“ (Der Tagesspiegel), schafft es wie wenige andere, aus den verschiedensten Einflüssen heraus immer wieder neue, atemberaubende musikalische Erlebnisse zu kreieren.
Die Aufnahmen für „Heinrich Heine: Traumbilder“ profitieren sehr von der aus vielen Auftritten entstandenen Vertrautheit und Chemie zwischen Brückner und Wollny. Im Studio entstanden 24 musikalische Kurzgeschichten, voller Witz, Ironie, Charme und Eindringlichkeit, genau wie auf der Bühne: Als echte Improvisationen. Wollny vertont Brückners Vortrag frei und aus dem Moment heraus, dieser reagiert wiederum so spontan wie virtuos in Ton, Stimmung und Charakter. Bei vier Stücken bilden, auf Impuls von Produzent Siggi Loch, verschiedene Frag-mente aus bereits existierenden Stücken den musikalischen Rahmen für die folgende Improvisation: Wollnys „Polygon“ (auf „Ich habe gerochen alle Gerüche“) und „Der Wanderer“ (auf „Ich hab im Traum geweinet“), sowie die Volkslieder „Die Loreley“ (nach dem gleichnamigen Heine-Gedicht) „Es sungen drei Engel“ (auf „Im traurigen Monat November war’s“). Das Resultat der Zusammenarbeit ist eine Verbindung aus Musik und Wort, die einen immer wieder aufhorchen, schmunzeln, nachdenken und bei jedem Hören neue Nuancen entdecken lässt. Ein echtes, einmaliges Hörerlebnis eben.

Vorverkaufsstellen

Link zum Online Verkauf

THEATERKASSE
Im Theater am Bismarckplatz • Bismarckplatz 7 • 93047 Regensburg
Tel. 09 41 / 507 – 24 24 • Fax 0941 / 507 – 38 77
karten@theaterregensburg.de

Öffnungszeiten
Mo / Di / Do / Fr: 10–18 Uhr
Mi: 14–18 Uhr *
Sa: 10–14 Uhr 

* Mi, 1.6.2022: 10–18 Uhr (Vorverkaufsstart Juli)

TOURIST-INFORMATION 
Altes Rathaus
93047 Regensburg
Tel. 0941 / 507 – 50 50