trio 11 –jazz is the teacher Vol. VII

einmal akustisch elektronisch und zurück, bitte!

Datum: Samstag  08.  Oktober  2005  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:12.00 €
Vorverkauf:11.00 €
Ermässigung:10.00 €
Schüler & Studenten:6.00 €

Walter Lang – p | Sven Faller – b, samples | Gerwin Eisenhauer – dr

 

Elektronische Musik in einer akustischen Ästhetik und umgekehrt spielt dieses junge Pianotrio. Die Rhythmik von Drum’n’Bass wird dabei mittels Improvisation in einen Jazzkontext gesetzt, der ohne Klischee neue musikalische Räume erforscht. Rhythmus, Harmonik und Melodik greifen dabei wie Zahnräder eines Uhrwerks ineinander. Das Trio 11 kreiert einen live gespielten Remix, der das „American Songbooks“ mit Hilfe elektronisch eingefärbter Grooves und Basslines interpretiert und gleichzeitig Elektroniker wie Aphex Twin, oder LTJ Bukem mit akustischen Mitteln darstellt. Der Pianist Walter Lang ist europaweit gefragt und derzeit als Duopartner der Jazzlegende Lee Konitz aktiv. Sven Faller arbeitete jahrelang als Bassist und Komponist in New York City und hat mit Konstantin Wecker mehrere Touren absolviert. Drummer Gerwin Eisenhauer spielt alles von Latin über Jazz bis zu House/Drum’n’Bass. Die Süddeutsche Zeitung schreibt über ihn: „Gerwin Eisenhauer entlockt seinem Drumset ungewöhnliche, hochkomplexe Rhythmusfolgen, daß der Zuhörer staunend dasitzt wie ein Kind. Dabei kreiert er Klänge, die manche Loungefreaks zum Staunen bringen. (...)“.

Im Anschluss sorgt die Regensburger DJ-Crew Bassline Paranoia für feinsten Drum’n’Bass, der die altehrwürdigen Mauern des Leeren Beutels zum Beben bringen wird. Zu späterer Stunde werden sich die Musiker von Trio 11 zu den DJs gesellen.

Eintritt inkl. Drum‘n‘Bass Party ab 23 Uhr