torsten goods

irish-jazz

Datum: Donnerstag  08.  Februar  2007  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:15.00 €
Vorverkauf:14.00 €
Ermässigung:13.00 €
Schüler & Studenten:7.50 €
    Torsten Goods – voc, git
    Jan Miserre – p
    Marco Kühnl – b
    Christoph Huber – dr

Mit seinem neuen Album „Irish Heart“ zollt Torsten Goods seinen irischen Wurzeln Tribut. Der exzellente Gitarrist und Sänger, der von so unterschiedlichen Hochkarätern wie Mike Stern, Peter Bernstein und Biréli Lagrène lernte, gilt derzeit als Top-Aufsteiger unter den jungen deutschen Jazzmusikern. Nicht aus Zufall war er der einzige Europäer, der es in das Finale des London International Jazz Festivals schaffte. Nach wochenlangen Studiosessions brennen er und seine Band nun darauf, das lang erwartete Album endlich live zu präsentieren. „Irish Heart“ ist eine Hommage an die irische Heimat seiner Mutter. Der 26-jährige besticht auf dem Longplayer mit aufregenden Jazz-Versionen berühmter Klassiker von irischen Größen wie Van Morrison oder Bill Whelan, Titeln zeitgenössischer irischer Künstler und sogar mit zwei Traditionals. Stilsicher und elegant präsentiert er dabei verführerische Kombinationen aus lässigen Grooves und flinken Läufen. Gepaart mit seiner smarten Stimme trifft er damit mitten ins Herz des glühend-irischen Jazz-Gemüts. Live wird Goods von herausragenden Könnern wie Jan Miserre, Marco Kühnl und Christoph Huber begleitet. Zusammen erklimmen die vier Vollblutmusiker immer wieder neue, improvisatorische Höhen, um anschließend mit traumwandlerischer Sicherheit in vertraute Groove-Gefilde zurückzufinden. Beeindruckt von den neuen Aufnahmen zeigte sich auch Irland-Experte und Konzertveranstalter-Legende Karsten Jahnke, der Torsten Goods kurzerhand zum legitimen Nachfolger Van Morrisons erklärte ... Darauf ein Guinness!
Platzreservierung über den Jazzclub möglich!