Stranger Cole & The Steadytones

ska – rocksteady – reggae
Film: Rocksteady – The Roots Of Reggae

Datum: Sonntag  03.  Februar  2013  um 19.00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Besetzung:Stranger Cole – voc
Narges Weber – voc
Chrissi Pfeifer – sax
Constantin Zill – trb, voc
Albert Akbaba – g
Maximilian List – g, voc
Benedikt Horsch – organ, p
Bernhard Fischer – b
Florian Strober – dr, voc
Im Rahmenprogramm:
Prinzregent Luitpold Soundsystem
DJ Reggaensburg Mike
Abendkasse:20.00 €
Vorverkauf:19.00 €
Ermässigung:18.00 €
Schüler/Studenten:15.00 €
Mitglieder:15.00 €

STRANGER COLE ist ein Pionier des Reggae auf Jamaika, ein ausdrucksvoller Sänger und Songwriter, der als Nachfahre einer Musikerfamilie seine Karriere begann, als noch nicht einmal der Ska-Rhythmus „erfunden“ war. So überraschte es nicht, dass die erste Aufnahme eines Reggaesongs aus seiner Feder floss: Mit dem Lied „Bangarang“ stürmte er 1968 die jamaikanischen Charts. Mit den Skatalites verbindet ihn eine langjährige freundschaftliche Zusammenarbeit. Mittlerweile hat sich sein lakonischer Gesangsstil zu einer kräftigen, souligen Stimme gewandelt – man nennt ihn auch den jamaikanischen Wilson Pickett. Darüber hinaus ist Cole ein begnadeter Performer – er strahlt Wärme, Freude und Humor aus wie kein Zweiter. Die Professionalität, Ausstrahlung und Energie dieses großen Musikers zieht jedes Publikum innerhalb von Sekunden in seinen Bann. Im Winter 2013 kommt der Meister des jamaikanischen Ska & Rocksteady wieder nach Deutschland um mit den Steadytones als Backingband zu spielen.
THE STEADYTONES verschmelzen Early Reggae, Ska & Rocksteady zu einer sofort zündenden Mixtur mit ordentlicher Sprengkraft. The Steadytones lassen dieses goldene Zeitalter wieder auferstehen, machen es erfahrbar, hörbar und spürbar. Ob mit detailverliebten, zeitgemäß frischen Eigenkompositionen, in die auch mal Funk- und Soulelemente einfließen, oder mit fast vergessenen Schätzen, die die Steadytones aus den Tiefen ihrer gut sortierten Plattenkiste direkt auf die Bühne zaubern: zurück in die Zukunft, tanzenden Fußes!
Zur Einstimmung auf dieses Konzert wird ab 19 Uhr der im Jahre 2010 erschienene Dokumentarfilm ROCKSTEADY – THE ROOTS OF REGGAE (Autor & Regisseur: Stascha Bader/Hesse Greutert Film AG) gezeigt, in dem Stranger Cole eine der Hauptfiguren ist. Der wichtigste Film der jamaikanischen Musikgeschichte ist eine Reise zu den Wurzeln des Reggae mit den bedeutendsten Protagonisten der jamaikanischen Musik.