Ray Collins‘ Hot Club

zeitreise in die 50er jahre – vor dem konzert: tanzkurs

Datum: Freitag  06.  Mai  2005  um 21.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:14.00 €
Vorverkauf:13.00 €
Ermässigung:12.00 €
Schüler & Studenten:10.00 €

Ray Collins – voc, git | Dr. Puky – sax
Thomas „The Jew“ Pospiech – brs
Arne „Al“ von Roepenack – tp
Lars Bechstein – tb | „Little T“ – git | Steve Smokey – p
Sascha Haack – b | Tom Greed – dr


Ein Konzert von Ray Collins´ Hot Club kommt regelmäßig einer Zeitreise gleich. Denn die Band um den genauso

charismatischen, wie beweglichen Sänger und Gitarristen Ray Collins hat sich mit Haut und Haar dem

Rock ‘n‘ Roll und Rhythm ‘n‘ Blues der frühen 50er Jahre verschrieben. Ganz wie weiland Ike Turner mit seinen

Kings of Rhythm oder Joe Houston oder Big Jay NcNeely oder Tiny Bradshaw serviert die Bigband einen

erdigen, tempogeladenen Sound, der die Wurzeln der Rockmusik blitzsauber freilegt. Ja, das macht Spaß.

Zumal die Musiker des Hot Club – darunter ein vierköpfiges Gebläse und ein Pianist – ihr Handwerk hervorragend

verstehen und nur zu genau wissen, wie eine gute Show auszusehen hat: Energie, Glanz, Glamour

– davon gibt es bei Ray Collins‘ Hot Club reichlich. Das Schöne an der Band ist, dass sie nicht den naheliegenden,

leichten Weg geht, der über das Kopieren der großen Originale führt. Nein, ganz im Gegenteil: Das

schweißtreibende Programm besteht zum größten Teil aus Songs eigener Feder. Titel, auf die ein Ike Turner stolz

hätte sein können. Also: Petticoat aus der Mottenkiste holen und Pomade besorgen. Die 50er sind zu Gast – am

6.5. im „Leeren Beutel“. Und weils schon eine Zeit her ist können Sie vor dem Konzert einen Tanzkurs absolvieren.

Von 19 Uhr bis 21 Uhr zeigen Marcus & Bärbl, die Weltmeister im Boogie Woogie sind wie ´s geht.

Der Tanzkurs allein kostet 5 Euro - zusammen mit dem Konzert 3 Euro.

Anmeldungen unter: 08104/666666 oder MarcusKoch@worldofswing.com.