quadro nuevo

neue klangfarben aus der welt des jazz

Datum: Montag  10.  Oktober  2005  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Velodrom
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.

AK 21 €, 18 €, 15 € Ermäßigung möglich

Karten- und Platzreservierung unter 0941-507 2424

Mulo Francel – sax, cl | Robert Wolf – git |

D.D. Lowka – bass, perc | Andreas Hinterseher

– acc, bandoneon

Die Entstehungsgeschichte könnte auch einem Film entstammen: Vier junge Musiker treffen sich an einem grauen Wintertag an einem Parkplatz in der Nähe von Salzburg. Sie sollen die Filmmusik für eine ORF-Produktion einspielen. Auch wenn der Film nie gesendet wurde, schlug an diesem Januartag 1996 die Geburtsstunde von Quadro Nuevo. Fast filmreif verläuft seitdem die Karriere von Mulo Francel (Sax, Klarinette), Robert Wolf (Gitarre), D.D. Lowka (Bass, Perc) und Andreas Hinterseher (Akkordeon, Bandoneon): Alle fünf bisher erschienenen CDs erhielten den Deutschen Jazz Award und kletterten in die Top Ten der Jazz- und World Music Charts; weit über 1.000 Konzerte in ganz Europa etablierten Quadro Nuevo als wichtige Stimme im zeitgemäßen Jazz. Eine Stimme überdies, die so anders, so unangepasst und frisch klingt. Denn den genauso virtuosen wie innovativen Musikern gelingt es in ihrer Musik, verschiedene Stil- und Geschmacksrichtungen zu einer höchst geschmackvollen Melange zu vermengen. Tango und Valse Musette gehen Hand in Hand mit Flamenco und italienischer Volksmusik, orientalische Swing-Einlagen treffen auf Klezmer-Magie und den berührenden Pathos von alten Filmmusiken. Selten klang Nostalgie zeitgemäßer, akustische Musik elektrifizierender als bei dem süddeutschen Viergestirn.
Ein sicherer Tip!