Panzerballett feat. Conny Kreitmeier & Andy Lind

Starke Stücke

Datum: Donnerstag  15.  Januar  2009  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:18.00 €
Vorverkauf:17.00 €
Ermässigung:16.00 €
Schüler & Studenten:12.00 €
Mitglieder:9.00 €
    Conny Kreitmeier – voc
    Andy Lind – voc
    Jan Zehrfeld – g
    Martin Mayrhofer – g
    Alexander von Hagke – sax
    Heiko Jung – b
    Sebastian Lanser – dr

Der filigran-brachiale Name PANZERBALLETT beschreibt in einem Wort die musikalische Bandbreite und Funktionsweise dieser Band. Die wenig verbreitete Kombination von Härte, Komplexität und Improvisation kulminiert in dem Versuch, „die Geschmeidigkeit und das Schwebende des Balletts mit der Kraft und dem Krachen eines Panzers zu verbinden“, wie es der kompositorische Mastermind Jan Zehrfeld formuliert. Brachiale Riffs und treibende Grooves werden filigran mit komplexen Soli und krummer Rhythmik verzahnt. Für das ACT-Debüt STARKE STÜCKE konzentrierte sich Zehrfeld auf Anregung von Siggi Loch erstmals nicht nur auf Eigenkompositionen, sondern wagte sich auch an Standards – aus Rock wie Jazz, versteht sich. So findet man Henry Mancinis „Pink Panther“ neben dem Deep-Purple-Kracher „Smoke On The Water“, dem AC/DC-Hit „Thunderstruck“ oder dem Welterfolg „Paranoid“ der Heavy-Metal-Band Black Sabbath. Auch Joe Zawinuls „Birdland“ wird von Zehrfeld ebenso kunstvoll zersägt und auf völlig eigene Art neu zusammengesetzt wie „Wind Of Change“ von den Scorpions. „Ich habe mich bei der Auswahl schnell für extrem Bekanntes entschieden“, sagt Zehrfeld. „Das umso gnadenloser zu verfremden, ist für uns wie für den Hörer am spannendsten.“ Ohne Mühe werden hier scheinbar unüberwindliche Grenzen überschritten und dadurch klingt die Kunstform Jazz auch für ein junges Publikum wieder spannend und sexy.