m.a. numminen mika siekkinen

verwirrende nordlichter am jazz-himmel – kooperation mit Kunstverein Graz e.V.

Datum: Montag  30.  Mai  2005  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:12.00 €
Vorverkauf:12.00 €
Ermässigung:10.00 €
Schüler & Studenten:10.00 €

M.A. Numminen – voc | Mika Siekkinen – p

Mauro Antero Numminen gehört seit über 35 Jahren zu den interessantesten Triebfedern der Nordeuropäischen

Kulturszene: Zahllose Aufnahmen von höchst unterschiedlichen musikalischen Ergüssen gehen genauso auf sein kreatives

Konto wie eine ganze Reihe von Büchern und Arbeiten an über 30 Filmen – als Schauspieler, Drehbuchautor,

Komponist oder Kameramann. Keine Frage, bei M.A. Numminen handelt es sich um einen waschechten Tausendsassa.

Zu absoluter Höchstform läuft das kantige Bartgesicht allerdings immer dann auf, wenn er gemeinsam mit

dem feurigen Pianisten Mika Siekkinen seine nordlicht-erprobte Stimme erklingen lässt. Diese Stimme fühlt sich – ein

weiteres Phänomen! – offenbar genauso wohl im Jazz wie im deutschen Schlager der 20 Jahre; sie brilliert im Rhythm

‘n‘ Blues und schreckt selbst vor Disco („Yes Sir, I Can Boogie“) nicht zurück. Trotz minimaler Besetzung beweisen

Numminen und Siekkinen regelmäßig, dass sie mit ihrer unvergleichlichen Performance selbst auf großen Rock- und

Jazz-Festivals zu bestehen wissen. Warum, lässt sich am 30.5. im „Leeren Beutel“ prima nachprüfen. Motto: Die

Finnen kommen – und wir auch!