Los Gringos

Tango auf argentinisch - und bayerisch

Datum: Freitag  19.  März  2004  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:12.00 €
Vorverkauf:10.00 €
Ermässigung:9.00 €
Schüler & Studenten:6.00 €

Tango ist mehr als nur ein Tanz. Tango ist Leidenschaft, Intimität, Erotik, Trauer, Dynamik – Tango ist ein Lebensgefühl, und – nicht nur – für den Passauer Musiker und Musikdozenten Jürgen Schwekglenks vielleicht das Leben selbst. Anfang der 80er Jahre versetzte die argentinische Legende Astor Piazzolla mit seinen schwermütigen Akkordeon-Balladen erstmals Schwenkglenks innere Tango-Seite in Schwingungen. Bis heute hat dieser Impuls nichts von seiner Faszination eingebüßt. Im Gegenteil: Schwenkglenks lernte Tango zu tanzen und Tangos, Milongas und Valses zu komponieren; 1997 gründete der Gitarrist, Komponist und Perkussionist schließlich das vielbeachtete Trio LOS GRINGOS. Zusammen mit Gerhard Koschel (Akkordeon, Violoncello) und Jochen Rössler (Kontrabass, E-Bass) gelingt dem mittlerweile mit einer Argentinierin verheirateten Schwenkglenks die Verschmelzung von europäischen, ja sogar bayerischen Einflüssen, mit den Wurzeln der argentinischen Tangokultur. Eine Symbiose, die genauso ins Ohr, wie in die Beine geht. Und der Kopf kommt dabei auch nicht zu kurz.