jazzsession im lokschuppen Kooperation music academy und JazzZeitung

leitung: charlie meimer & helmut nieberle

Datum: Donnerstag  29 .  Juni  2006  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Eintritt Frei:0.00 €

Unsere Jazzsessions erfreuen sich einer stetig steigenden Beliebtheit. Kein Wunder, denn viele machen mit, der Funke springt über, Musiker lernen sich dabei kennen. So wurde bei den Zusammenkünften öfters der Grundstein für neue Formationen und lockere musikalische Bekanntschaften gelegt. Ein Grund für das hohe Niveau der Sessions liegt auch an den musikalischen Leitern: routinierte und renommierte Musiker, die wissen, in welche Bahnen die Improvisationen gelenkt werden sollten. Am 29. Juni konnten wir für diesen Job, der ein Höchstmaß an musikalischem Fingerspitzengefühl einfordert, Charlie Meimer und Helmut Nieberle gewinnen. Diese beiden Ausnahmekönner werden liebevoll ausgewählte Jazzstandards von Mel Thorne bis Nat King Cole zum Besten geben. Der Sänger Charlie Meimer gilt als Regensburgs „one and only crooner“ und bringt seine Songs mit dem nostalgischen Charme von Woody Allen Soundtracks auf die Bühne. Der Gitarrist Helmut Nieberle, der unter anderem bei Joe Pass und Jim Hall „in die Lehre gegangen“ ist wurde 1991 mit dem Kulturförderpreis des Freistaates Bayern bedacht. Auf seiner 7- saitigen Gitarre ist er jederzeit in der Lage den Eindruck einer kompletten Jazzcombo zu vermitteln. Optimale Voraussetzungen für die Sessionleitung also ...