Jazz Connection Regensburg/Budapest

Budapest meets Regensburg: ungarisch ? deutsches Jazz-Gipfeltreffren

Datum: Mittwoch  03.  März  2004  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:10.00 €
Ermässigung:9.00 €
Schüler & Studenten:5.00 €

Schon lange war ein gemeinsames Konzert geplant ? am 3. März 2004 wird es endlich Wirklichkeit: das Gipfeltreffen von deutschen und ungarischen Jazz-Musikern, von ? um genau zu sein ? zwei Regensburger und zwei aus Budapest stammenden Jazz-Stars. Zu dem musikalischen Kulturaustausch auf höchstem Niveau bitten in der Regensburger Jazz-Bastion ?Leerer Beutel? die Herren Aladar Pege (Kontrabass), Tony Lakatos (Saxophon), Helmut Kagerer (Gitarre) und Michael Gottwald (Drums). Ein Line-Up, das Weltklasse-Jazz verspricht, wie ein kurzer Blick in die Biografien der vier Musiker beweist:



- Aladar Pege gilt als einer der wichtigsten Kontrabassisten im Jazz. Für sein gleichermaßen virtuoses wie melodiöses Spiel hat sich der tieftönende ungarische Jazz-Export das Attribut ?Paganini des Kontrabass? erworben.



- SeinLandsmann Tony Laktaos ist durch sein Mitwirken in vielen deutschen und internationalen Formationen (u.a. ?Zappelbude?, Jasper van?t Hofs Worldmusic-Projekt ?Pili Pili?) ein häufig und vor allem gerne gesehener Gast auf deutschen Jazzbühnen. Sein flüssiges, impulsives Saxophon-Spiel reißt einfach mit.



- Der Regensburger Gitarrist Helmut Kagerer kann sich laut ?Süddeutsche Zeitung? selbst mit Weltklasse-Kollegen messen. Stimmt, kann er, keine Frage. Immerhin tourte der Träger des ?Bayerischen Staatsförderpreises? bereits mit Jazz-Legenden wie Clark Terry, Red Holloway, Attila Zoller oder Benney Baily.



- Durch seine einfühlsame, dynamische, mitunter explosive Spielweise hat sich der Regensburger Rhythmiker Michael ?Scotty? Gottwald längst in der europäischen Jazz-Szene etabliert. Der Absolvent der Musikhochschule Graz tourte bereits mit Jim Mullen, Erich Bachträgel. Renato Chico und Martin Taylor.



Das kurzfristig angesetzte Konzert unterstreicht die guten, internationalen Kontakte des Regensburger Jazz Clubs ? und kommt überdies passend zur Regensburger Bewerbung als ?Kulturhauptstadt 2010?. Für das Jazz-Highlight des Frühjahrs 2004 hat sich ein Kamerateam des Bayerischen Fernsehen angekündigt.