jamaaladeen tacuma’s UNSOLVED MYSTERIES

jazz, free funk und hip hop

Datum: Mittwoch  03.  Oktober  2007  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:20.00 €
Vorverkauf:19.00 €
Ermässigung:18.00 €
Schüler & Studenten:13.50 €
Mitglieder:10.00 €
    jamaaladeen tacuma – b
    jean paul bourelly – git
    it lewis – dr

Der großartige E-Bassist Jamaaladeen Tacuma ist mit allen musikalischen Wassern gewaschen. So reicht sein tieftönendes Schaffen von Modern Jazz über den von ihm maßgeblich geprägten „Free Funk“ bis in angesagte, experimentelle Hip Hop- und Rap-Gefilde. Trotz überbordender Kreativität und ungezügelter Experimentierfreudigkeit gilt auch für Tacuma: Handwerk hat Goldenen Boden. So erhielt der Ausnahmebassist eine grundsolide Ausbildung am Kotrabass – unter anderem bei der Koriphäe Eligio Rossi vom Philadelphia Orchestra. In dieser Besetzung hörte ihn der damalige Miles Davis Gittarist Reggie Lucas spielen und stellte den damals neunzehnjährigen Tacuma dem Free Jazz Pionier Ornette Coleman vor. Dieser verpflichtete ihn sofort für seine damals neue, elektrisch verstärkte Band „Prime Time“, mit der er das Album „Dancing in Your Head“ aufnahm – das bis heute als ein Meilenstein im modernen Jazz gilt. Durch das Zusammenspiel von traditionellen marokkanischen Musikern und der Gruppe „Prime Time“ wurde die spätere Einbindung ethnischer Elemente in den zeitgenössischen Jazz bereits weitgehend auf einer stilistisch höheren Ebene vorweggenommen. Was immer Jamaaladeen Tacuma ein Viertel Jahrhundert nach seiner Bühnenpremiere musikalisch anzubieten hat – es wird über außerordentliche Klasse und Inspiration verfügen. An der Gitarre wird er von Jean Paul Bourelly begleitet, der als neue Hendrix gepriesen wird.

Platzreservierung über den Jazzclub möglich!