Grubranzl

Der Wolpertinger im Jazz
Regensburger Museumsnacht

Datum: Freitag  10.  Mai  2013  um 22.30 Uhr
Veranstaltungsort:Städtische Galerie „Leerer Beutel“
Veranstalter:Städt. Galerie Leerer Beutel
Besetzung:Stephan Brandl – g
Ralf Grunow – dr
Bertl Wenzl – sax
Museumsnachts Ticket

Der einst als Getreidespeicher genutzte „Leere Beutel“, ein stattliches Gebäude des 16./17. Jahrhunderts, dient heute als Städtische Galerie. Schwerpunkt der Sammlung ist die bildende Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart in Ostbayern. Ausgestellt sind u. a. Werke von Josef Achmann, Xaver Fuhr, Kurt von Unruh sowie der Gruppe „Spur“.
Die Städtische Galerie ist darüber hinaus Ort von Wechselausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.
Sonderausstellungen:
„Ente gut- alles gut. Disneys große Zeichner“ im 2. OG.
„Wunden der Welt. Magnum-Fotografien  vom Spanischen Bürgerkrieg bis zum  Arabischen Frühling“, 1. OG.
Von 19.00 Uhr – 23.00 Uhr (jeweils zur vollen  Stunde): Führung durch die Ausstellung  „Ente gut – alles gut. Disneys große Zeichner“ im 2. OG.
21:30 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung im 3. OG.
22:30 Uhr: Musik mit dem Trio GRUBRANZL  –  Der Wolpertinger im Jazz.
Grubranzl spielt eigene Kompositionen, spontane Improvisationen, Interpretationen großer Jazzklassiker oder Melodien klassischer Größen. Das Trio wechselt von Bach nach Blues, von Mozart zu Monk und bringt Funk als Dank, zu hören im 2. OG West.
Den ganzen Abend im Foyer: Ausschank von Getränken durch das Restaurant „Leerer Beutel“.