frank heibert & finkophon unlimited

Kooperation mit der Buchhandlung Dombrowsky und just different

Datum: Mittwoch  22.  November  2006  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.

lesung & jazz

    Frank Heibert – voc
    Thomas Finke – p
    Roland Fidezius – b
    Beni Reimann – perc

Klar, dass Ihnen hier kein Jazzquartett der herkömmlichen Art und schon gar kein Projekt auf ausgetretenen Pfaden begegnet. Denn Frank Heibert ist als Übersetzer großer Werke von Don DeLillo, Richard Ford bis Amos Oz auf der Literaturszene ein bekannter Mann. Einen exzellenten Ruf erwarb sich der gebürtige Essener aber auch als Sänger in eigenen Jazzformationen. Was lag da näher, als solch überbordende Kreativität mit einem Doppelschlag zu manifestieren? So brachte der 46-jährige mit „Kombizangen“ beim Verlag Hoffmann & Campe gerade seinen ersten Roman heraus. Und zum ersten Mal erscheint mit „The Best Thing On Four Feet“ auch ein Album mit ihm als Sänger. Aufgenommen wurde das ungewöhnliche Werk mit der Berliner Jazzformation Finkophon Unlimited. Dabei wurden die Gefühls- und Erlebniswelten der Romanfiguren mit musikalischem Leben erfüllt. Das Ergebnis sind groovender Modern Jazz und sensible Jazzballaden, die von Bass und Schlagzeug unterstützt, faszinierende Geschichten aus „Kombizangen“ erzählen. Die Dialoge, Überraschungen, Lieben und Macken der vier „Thirty-Somethings“, die uns ins Berlin des Jahres 1995 entführen, tauchen wie durch ein Prisma vor dem inneren Auge auf. Ein doppeltes Vergnügen also, das uns Frank Heibert mit Finkophon Unlimited im Leeren Beutel mit der Vorstellung dieses fesselnden Romans und den frischen Jazzklängen auf internationalem Spitzenniveau präsentieren. Doch vor allem ein einmaliges Erlebnis!