Emil Viklický Trio

Klaviertrio

Datum: Mittwoch  12.  März  2014  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Kooperation mit dem Sudetendeutschen Musikinstitut
Besetzung:Emil Viklický – p
Petr Dvorský – b
Tomáš Hobzek – dr
Abendkasse18.00 €
Vorverkauf18.00 €
Ermäßigung13.00 €
Mitglieder13.00 €

EMIL VIKLICKÝ studierte am Berklee College in Boston und nahm anschließend privaten Unterricht bei George Crumb und Václav Kučera. Er schrieb Filmmusiken, arbeitete mit wechselnden Jazzgruppen, trat auch mit Lou Blackburn, Benny Bailey, Scott Robinson, Harald Gundhus und dem Finnczech Quartet auf und spielte auf internationalen Festivals wie dem North Sea Jazz Festival.
Von 1991 bis 1995 war er Präsident der tschechischen Jazz Society. Als Komponist schrieb er neben Jazzkompositionen auch Opern, sinfonische Werke und elektroakustische Musik.
Ein Schwerpunkt des Abends sind Improvisationen und Arrangements mit Motiven aus dem Werk von Leoš Janáček sowie über Volkslieder und Folklore aus Mähren.
„Emil Viklický ist einer jener europäischen Jazzpianisten, der Elemente der authentischen Folklore seiner Heimat überzeugend in den Jazz einbringt.“ (Euan Dixon)
Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit dem Sudetendeutschen Musikinstitut veranstaltet. „Das Sudetendeutsche Musikinstitut ist eine Wissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit verbindende Einrichtung des Bezirks Oberpfalz; es unterstützt und initiiert u. a. musikalische Darbietungen mit deutlichem Bezug zur Musik der böhmischen Länder.“