donumenta: theodosii spassov trio

mit augenzwinkern zwischen folklore und freejazz

Datum: Montag  03.  Oktober  2005  um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:14.00 €
Vorverkauf:12.00 €
Ermässigung:11.00 €
Schüler & Studenten:7.00 €

Theodosii Spassov – voc, kaval |

Roumen Toskov - p | Hristo Yotzov – dr

Theodosii Spassov, der bulgarische Komponist und Kaval-Spieler begleitet von Roumen Toskov am Klavier und Hristo Yotzov am Schlagzeug, vermischt die Traditionen der Folklore seiner Heimat mit den Entwicklungen anderer Genres von Jazz bis Klassik. Spassov entwickelte auf dem Kaval Spieltechniken, die er anderen Blasinstrumenten entlieh und daraus eine ureigenste Gangart entstehen ließ, die sich famos in die Galoppaden seiner Begleiter fügt.


Mit großem Erfolg präsentierte die „donumenta“ im Oktober 2003 und 2004 die Kulturszenen der Ukraine und Moldawiens. Heuer nun werden Künstler aus Bulgarien vorgestellt. Theodosii Spassov, der bulgarische Komponist und Kaval-Spieler (bulgarische Hirtenflöte), begleitet von Roumen Toskov am Klavier und Hristo Yotzov am Schlagzeug, vermischt in seinen Stücken die Traditionen der Folklore seiner Heimat mit den neusten Entwicklungen anderer Genres von Jazz bis Klassik. Das tut er nicht nur mit unglaublicher Virtuosität und einem Augenzwinkern. Auf Einladung von Ennio Morricone spielte er für die Filme „An Italian Story“ auf der Kaval-Flöte, die er wie kein zweiter in den jeweiligen Kontext zu setzen vermag. Spassov hat auf dem Kaval Spieltechniken entwickelt, die er anderen Blasinstrumenten entlieh und daraus eine ureigenste Gangart entstehen ließ. Oder wie die Chicago Tribune meint: „…wie eine Jam Session mit Ian Anderson und Thelonious Monk.“

Platzreservierung über den Jazzclub möglich!