„Die Stadt und ihr Orchester – Jazz und öffentliche Förderung“

Die Regensburger Runde der neuen musikzeitung

Datum: Sonntag  15.  Februar  2009  um 18.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Eintritt Frei:0.00 €

Die Regensburger Runde ist eine Diskussionsrunde zur Musik. Bisherige Themen waren 2007 „Neue Musik“ mit dem Komponisten Claus-Steffen Mahnkopf und 2008 „Oper heute“ mit dem Regisseur und Choreografen Joachim Schloemer in einer Koproduktion mit dem MDR in Halle. Das neu gegründete Jazzorchester Regensburg gibt der nmz-Redaktion den Anlass einmal mit Vertretern aus Kulturämtern, Publizisten und Musikern über das Thema öffentliche Förderung von Jazz nachzudenken. Zu der von nmz-Chefredakteur Andreas Kolb moderierten Runde sind folgende Gäste angefragt: Monika Griefahn (Sprecherin für Kultur und Medien der SPD-Fraktion), Ralf Dombrowsky (Jazzpublizist, Süddeutsche Zeitung, Bayerischer Rundfunk), Joachim Wolbergs (Bürgermeister) und Prof. Edward A. Partyka (Dirigent des JOR und Komponist).