csaba hajnóczy

waves

Datum: Donnerstag  02.  November  2006  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Veranstalter:hear east - jazzandmore

Bei „Waves“ handelt es sich um das neue Projekt des innovativen ungarischen Gitarristen, Komponisten und – muss man so sagen – Visionär Csaba Hajnóczy. Gemeinsam mit der ausdrucksstarken „Avantgarde“-Tänzerin Reka Szabo, der stimmgewaltigen Sängerin Gabi Kenderesi und dem weit über die Grenzen Ungarns bekannten Saxofonisten und Flötenspieler Istvan Grencso. Gemeinsam brechen die vier Künstlerinnen und Künstler auf, um eine neuartige Verschmelzung von Tanz, Musik und Performance zu finden. Behilflich dabei sind dem Quartett viele legale und illegale Mitschnitte von Radiofrequenzen – diese ätherischen Wellen („Waves“) kombiniert das Ensemble mit akustischen Instrumenten und Stimmen zu einem genauso beeindruckenden wie irritierenden Erlebnis. Laut dem Pressetext der Formation führt die Verabreichung dieser sehr speziellen Kunstform gar zu „kosmischen Assoziationen“. Man darf gespannt sein ... Die Aufführung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg ist gleichzeitig die Deutschland-Premiere dieses gewagten Projektes.