blue sunday transplant quartett

die steigerung von freier musik hat einen namen

Datum: Sonntag  30.  März  2008  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:13.00 €
Vorverkauf:12.00 €
Ermässigung:11.00 €
Schüler & Studenten:8.50 €
Mitglieder:6.50 €
    Bertl Wenzl – sax
    Bernhard Geigl – key, p
    Markus Stark – b
    Peter Asanger – dr



 

Die Veranstaltungsreihe Blue Sunday, die monatlich Nachwuchsmusiker aus der Region vorstellt, bestreitet im März das Transplant Quartett. Für Bertl Wenzl, Bernhard Geigl, Markus Stark und Peter Asanger ist das Konzert am heutigen Abend sozusagen ein Heimspiel. Fanden die Vier doch im Rahmen der Reihe „Musica Prima“ im Leeren Beutel im Sommer 2004 zusammen und gründeten daraufhin ein experimentelles Modernjazz Ensemble. Auf der Basis der freien Musik entwickelten sich schnell viele Eigenkompositionen, die sich nur schwer in eine Jazzschublade ablegen lassen. Vielmehr werden unterschiedliche Stilistiken wie Rock, Pop, Avantgarde, Latin und traditioneller Jazz auf eine außergewöhnliche und progressive Art verwoben. Die jungen Musiker Geigl, Stark und Asanger, alle Absolventen des Music College in Regensburg, und Wenzl, der mit über 20 Jahren Bühnenerfahrung zu den Regensburger Jazzurgesteinen gehört, spielen und spielten unter anderem in Formationen wie Die Negerländer, Rostmond Orchestra, Isle of Swing Big Band, Gerwin Eisenhauers Boomclack, The Walrus und Quadrumana und waren außerdem an vielen Film- und Theaterproduktionen beteiligt. Neben Stücken ihrer letzten beiden CDs „Fresh Air“ und „Good News“ wird die Band auch neue Titel präsentieren.

    Platzreservierung möglich!