Arne Jansen Trio

Modern Jazz

Datum: Freitag  18.  September  2009  um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Akademiesalon im Andreasstadel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:16.00 €
Vorverkauf:15.00 €
Ermässigung:14.00 €
Schüler & Studenten:12.00 €
Mitglieder:12.00 €
    Arne Jansen – g
    Eva Kruse – b
    Eric Schaefer – dr

Im ARNE JANSEN TRIO treffen sich alte Bekannte. Schon bevor Bassistin Eva Kruse und Schlagzeuger Eric Schaefer sich mit Michael Wollny zu der Band [em] zusammenfanden - die zu Recht als Vorzeige-Trio des neuen deutschen Jazz gilt - spielten sie mit Jansen. Musikalisch betritt das Arne Jansen Trio trotz der Zwei-Drittel-Übereinstimmung mit [em] jedoch eine völlig andere Welt, die man flüchtig mit Harmonie statt Reibung beschreiben könnte. „Ich schreibe zwar die Stücke, lasse den beiden anderen Musikern jedoch genug Raum, sich einzubringen. Ich will aus Eva und Eric das Eigene rauskitzeln, das nur sie einbringen können.“ Das im Jazz verbreitete Höher, Schneller, Weiter ist nicht Arne Jansens Ding. Erst am Ende der Arbeit an der CD „Younger Than That Now“ merkte er, dass kein Stück dabei war, bei dem er für sein Gitarrenspiel bewundert werden würde. Wenn das Trio überhaupt einen Superlativ bedient, dann den des exzessiven Understatements. Die Musik ist authentisch und ebenso alltagskompatibel wie feierlich. Der eine oder andere Jazz-Purist mag das Album mangels Frickelei trivial finden, doch damit können Jansen, Schaefer und Kruse gut leben. Jansens große Stärke ist sein Mut zur einfachen Melodie. Unüberhörbar ist eine starke Affinität zum Rock. Viele Stücke ähneln eher instrumentalen Rocknummern als Jazzstücken. Auch Kruse und Schaefer gehen ungleich straighter zur Sache, als man es von anderen Formationen kennt. So mag es auch nicht weiter verwundern, wenn man im Jazz vergeblich nach Vergleichen sucht, mit denen man die Musik des Jansen Trios vergleichen könnte. Historische Gleichgesinnte finden sie bestenfalls in dem Trio Gateway mit John Abercrombie, Dave Holland und Jack DeJohnette. Das Trio wendet sich an den Jazzhörer mit offenem Geist, für den Musik mehr ist als die Bestätigung zementierter Erwartungshaltungen.

Lassen Sie sich also zu diesem Konzert in den Andreasstadel verführen!


Wegen des beschränkten Platzangebots ist der Vorverkauf nur über das Jazzclubbüro (0941-563375) info@jazzclub-regensburg.de möglich!