Details

Karl Bruckmaier & Wilfried Petzi

OBI oder das Streben nach Glück

Datum:Donnerstag 06. April 2017 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
Veranstalter:Kooperation mit der KulturAgentur Alex Bolland

Den Musik-Kritiker, Regisseur und Nachtmix-DJ Karl Bruckmaier und den Fotografen Wilfried Petzi verbindet neben der Liebe zu Pop auch noch die gemeinsame Herkunft aus dem Landkreis Rottal-Inn. Dorthin sind die beiden nun zurückgekehrt, um für die neu geschaffene Edition Kursbuch nach einer ganz besonderen, in der Provinz verborgenen Ästhetik des kulturellen Widerstands zu fahnden: Dort hat sich nach Ansicht der Autoren in den letzten Jahrzehnten quasi vor der Haustür der Metropolen eine Art kultureller Emanzipation von den Geschmacks- und Qualitätskriterien der urbanen Eliten vollzogen, die neben provinziellem Mief auch eine ganz eigene Widerspenstigkeit ausstrahlt, welche sich der zunehmenden Domestizierung durch Tourismus und dem allgegenwärtigen Nützlichkeitsgedanken widersetzt.    In seinen Texten zieht Bruckmaier Parallelen zur Entstehungsgeschichte der Popmusik, um die Kraft bloßzulegen, mit der sich hier die Menschen in der Provinz – und keineswegs nur in Niederbayern – ein Stück vom Glück erobern.  Wilfried Petzis Bilder werfen nüchtern ihr Schlaglicht auf dieses Phänomen des Baumarkt-Pop, eine art brut, die es erst zu entdecken und erkunden gilt. Bruckmaier versteht es mit Witz, aus diesem schwierigen Thema ein spannend- unterhaltsames Zuhör-Erlebnis zu machen; Petzis Bilder sprechen eh für sich selbst – dafür singt der Foto-Künstler auch noch mit der Inbrunst eines Bata Ilic.

Kalender