Al Jones Blues Band

Blues

    Datum:Donnerstag 28. März 2019 um 20.00 Uhr
    Veranstaltungsort:Jazzclub im Leeren Beutel
    Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
    Besetzung:Al Jones – g, voc
    Yvonne Isegrei – g, voc
    Thilo Kreitmeier – ts
    Bernhard Schönke – b
    Björn Kellerstrass – dr

    Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Al Jones in Deutschland und in Europa als ein Maßstab, wenn es um R&B geht. Mit allen Großen hat die Band zusammengearbeitet. Als opening act für B.B. King, Johnny Winter. On Tour mit Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes und Louisiana Red. Die Band spielt Konzerte, Tourneen und Festivals in ganz Europa. Die amerikanische Fachzeitung `Livin` Blues` hat Al Jones und seiner Band schon vor Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Al Jones ist unbestritten ein Top Act in Sachen R&B.

    Im Laufe seiner Karriere hat Al Jones einen eigenen unverwechselbaren Gesangs- und Gitarrenstil entwickelt. Seit Anfang der 80er Jahre beeinflusst er die Bluesszene in Deutschland und Europa und ist ein Idol für viele Musiker. Er ist ein dynamischer und kraftvoller Gitarrenspieler.

    Die Band spielt energiegeladenen Blues auf eine swingende und lockere Art mit einem geschmackvollen Mix aus modernen Eigenkompositionen sowie traditionellen Bluessongs.

    Die neue CD “ In time, right time, any time“ wurde im Oktober 2016 veröffentlicht.

    “In time, right time, any time”… Zeit. Im Lauf der Zeit. Zeitbegriffe, die auch auf den stilistischen Wandel der Musik von Al Jones Anwendung finden. Obwohl sein Name immer mit dem Blues der alten Schule verknüpft wird, ist Al Jones auch immer auf dem Weg, seine Musik weiter zu entwickeln. Die Musik auf der neuen CD ist hörbar in Bewegung, das ist natürlich immer noch Blues, manchmal auch das gute alte 12-Takte– Format, aber sehr oft und immer öfter experimentiert Al Jones mit neuen Formen. Das bedeutet nicht, dass er den Blues neu zu erfinden versucht. Sein Blues ist Zeitgemäß, lebhaft, tief, mit Raffinesse und voller Leidenschaft. Diese Musik ist in erster Linie keine Frage von harmonischen Strukturen, sondern eine Sicht der Dinge, eine sehr persönliche Haltung, die sich in und mit der Zeit ändert. Darum ändern sich auch Musiker und damit ihre Musik.

    Kalender