Detail - Jazzclub Regensburg

vibratanghissimo - tango meets jazz

im Anschluss: Tangonacht

Datum:Donnerstag 16. Oktober 2008 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:18.00 €
Vorverkauf:17.00 €
Ermässigung:16.00 €
Schüler & Studenten:12.00 €
Mitglieder:9.00 €

    Juan Lucas Aisemberg – viola
    Oli Bott – vb
    Tuyêt Pham – p
    Arnulf Ballhorn – b

Vibratanghissimo präsentiert die Musik des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla auf eine ganz neue Art. Dank der originellen und faszinierenden Besetzung (Vibraphon, Viola, Kontrabass und Klavier) und der vom Jazz und der Improvisation geprägten eigenen Arrangements bekommt Vibratanghissimo einen aufregenden und unverwechselbaren Klang. Die Kreativität Oli Botts am Vibraphon, die argentinischen Wurzeln des Bratschisten Juan Lucas Aisemberg, die Virtuosität Arnulf Ballhorns am Kontrabass und der sensible Charme der Pianistin Tuyêt Pham vollenden die einmalige Physiognomie dieses Ensembles. Vibratanghissimo fühlt sich dem Tango Nuevo von Astor Piazzolla verpflichtet, einer kammermusikalischen Form der argentinischen Tanzmusik Tango, versetzt mit Elementen aus Klassik und Jazz. Die von Oli Bott geschriebenen Tango-Adaptionen atmen den Geist Piazzollas, spielen mit komplexen Mustern, verschmelzen ungewöhnliche Klangfarben und Harmonien. Ihnen gelingt, was wohl ganz im Sinne des Meisters gewesen wäre: Sie interpretieren seine Musik mit allergrößtem Respekt, aber mit eigener Handschrift. Alles ändert sich, nur der Tango nicht, sagt ein argentinisches Sprichwort. Nach dem Konzert weiß man: Das Gegenteil ist richtig.



Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung und es wird weitergetanzt, mit sinnlich spannenden Tangorhythmen aufgelegt von Werner Eberle (Movimiento).