Detail - Jazzclub Regensburg

torsten goods

jazz-talent aus erlangen – mit internationalen ambitionen

Datum:Sonntag 12. Dezember 2004 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:13.00 €
Vorverkauf:12.00 €
Ermässigung:11.00 €
Schüler & Studenten:6.50 €

Torsten Goods – git, voc / Olaf Polziehn – p / Martin Gjakonovski – b / Dejan Terzic - dr

Für seine 23 Lenze kann der aus Erlangen stammende Torsten Goods bereits auf eine erstaunliche musikalische Laufbahn verweisen. Ein paar Eckdaten: Mit 14 die erste Klampfe, bald darauf die ersten Metal-Bands und die ersten Idole (Paul Gilbert, Yngwie Malmsteen, Steve Vai). Ein Konzert von Peter O’Mara bringt ihn schließlich hin zum Jazz. Seine Welt! Denn von da an ging es für den Gitarristen, Sänger und Songschreiber rasant aufwärts: Masterclass beim „Jazz Guitar Summit“ in Connecticut (Jim Hall u.a.), Bundesjugend-Jazz-Orchester (Peter Herbholzheimer) und weitere Workshops in den USA (u.a. bei John Scofield). Mittlerweile kann der „hoffnungsvolle Musiker in der heutigen Jazz-Scene“ (Just Guitar Magazine) auf gemeinsame Arbeiten mit Stars wie Les Paul, Rick Keller und Johannes Enders zurück blicken und mit „Steppin‘“ eine erstklassige Debüt-CD vorlegen. Live wird der talentierte Youngster ein Programm aus Modern Jazz Classics, erstaunlichen Eigenkompositionen und Vocal Standards von Altmeistern wie Cole Porter bestreiten.
Da freuen wir uns drauf ... nicht nur weil er verdammt gut aussieht, sondern weil er mit Olaf Polziehn am Flügel, Martin Gjakonovski Bass und Dejan Terzic Drums ebenbürtige Musiker an diesem Abend an seiner Seite hat.