Detail - Jazzclub Regensburg

philipp weiss quintett

mainstream-jazz der extraklasse mit der jazzstimme des jahres

Datum:Mittwoch 03. Mai 2006 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:14.00 €
Vorverkauf:12.00 €
Ermässigung:11.00 €
Schüler & Studenten:7.00 €

    philipp weiss – voc

    peter wegele – p

    kim efert – g

    uli fiedler – b

    andi haberl – dr



 

Der New Yorker Starpianist Steve Kuhn steht nicht gerade in dem Ruf, ein besonderer Liebhaber des Jazzgesangs zu sein. Umso bezeichnender ist, dass er mit Philipp Weiss dessen Verve-Debütalbum „You Must Believe In Spring“ einspielte, was den Münchner Sänger wiederum auf der gesamten deutschen Jazzszene zum anerkannten, neuen Ausnahmekönner adelte. Im Tonfall leicht angeraut, im Gestus elegant und präzise – mit diesen stimmlichen Erkennungsmerkmalen machte der Sohn aus einer musikbegeisterten Familie auch auf den großen Steve Kuhn mächtig Eindruck. Zudem ließ er selbst nicht locker, sein herausragendes Talent auch konsequent auszubauen. So hatte Weiss bereits jahrelang Klavier gespielt und dabei den Jazz für sich entdeckt, als er ab 1997 am Münchner Konservatorium Gesang studierte. Nicht nur, dass er mehrmals das Jazz-Mekka New York besuchte um in die dortige Szene einzutauchen, Weiss nahm auch an einer Meisterklasse des Altstars Mark Murphy teil, bis er schließlich Steve Kuhn dafür begeisterte, besagtes Debütalbum einzuspielen. Wer mal wieder lupenreinen Mainstream- Jazz mit Weltklasse-Anspruch genießen möchte, wird Mark Murphy recht geben, der zu „You Must Believe In Spring“ folgende „Gebrauchsanweisung“ gibt: „Entspannt zurücklehnen, sich ganz dem verführerischen Klang dieser aufregenden, neuen Jazzstimme hingeben und genießen!“

Platzreservierung über den Jazzclub möglich!