Detail - Jazzclub Regensburg

kollegium kalksburg

drei dilettierende kapellmeister auf den spuren des wahnsinns

Datum:Sonntag 01. Oktober 2006 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:16.00 €
Vorverkauf:15.00 €
Ermässigung:14.00 €
Schüler & Studenten:8.00 €

     

    Vincenz Wizlsperger – tb

    Heinz Ditsch – ac

    Paul Skrepek – git

 

Hinter dem akademischen Namen verbergen sich drei hochmusikalische Wiener Originalgewächse, die dem Wiener Lied mit ebenso tiefgründigem wie stacheligem Humor ganz neue Seiten abgewinnen. Die Voraussetzungen sind perfekt: Vincenz Wizlsperger, seines Zeichens Dichter, Sänger, Kamm- und Tubaspieler, beherrscht alle Register subtiler Komik bis hin zur tragikomischen Figur des entfesselten Narren. Heinz Ditsch, ein fingerfertiger Virtuose, zelebriert den gehobenen Schmäh mit mitreißenden Akkordeonkaskaden und einer singenden Säge. Ebenfalls singend und dabei hämisch grinsend, bearbeitet Paul Skrepek seine Kontragitarre mit geradezu provozierender Gelassenheit. Die zerknitterten Anzüge und alten Hüte der drei lassen auf Morbides schließen. Ihre abgehackten Dialoge wirken improvisiert und werden von einer abgedreht-skurrilen Gestik in Szene gesetzt. Hier proben drei blitzgescheite Burschen den ganz normalen Wiener Wahnsinn mit sichtlichem Vergnügen am sinnigen Quatsch. Immer wieder beeindruckt, wie perfekt die Panne hier geplant ist. Zum Brüllen komisch, Widerhaken inklusive.


Platzreservierung über Jazzclub möglich!