Detail - Jazzclub Regensburg

giants of jazz – part IV:

wes montgomery und grant green authentische klänge mit persönlicher note

Datum:Sonntag 15. Januar 2006 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Jazzkeller zum Goldenen Faß
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:12.00 €
Vorverkauf:11.00 €
Ermässigung:10.00 €
Schüler & Studenten:6.00 €

Helmut Kagerer – git

Rob Bargad – keyb | Dejan Terzic – dr

 

Das Konzept der neuen Jazzclub-Reihe “Giants Of Jazz” ist so simpel wie begeisternd: Die in ihren Musikern wechselnde Formation um den Initiator der Reihe Helmut Kagerer und den Keyboarder Rob Bargad nimmt sich in jeder Ausgabe zwei absolute Legenden des Jazz vor. Das Material dieser Genre-Götter versuchen Kagerer & Co. einerseits authentisch, andererseits mit einer persönlichen Note versehen, zu interpretieren. Die Zuschauer dürfen sich dabei über ein Wiederhören mit Klassikern, aber auch, wie Kagerer betont, “über verloren gegangene musikalische Schätze” freuen. Wie großartig das Konzept ankommt, bewiesen die ersten drei Durchgänge. Im vierten Anlauf hat sich das renommierte Tribute-Ensemble zwei Weltmeister an der Gitarre vorgenommen: Wes Montgomery – den man nicht groß erklären muss und Grant Green, den vielleicht schon. Dabei gehört Green, ähnlich wie Montgomery, zu den Pionieren der modernen Jazz-Gitarre. Er spielte in den 50er und 60er Jahren mit Größen wie Elvin Jones, Jack McDuff, McCoy Tyner, Larry Young und Herbie Hancock. In den frühen 70ern erreichte seine Popularität mit funklastigen Klängen seinen Höhepunkt.