Detail - Jazzclub Regensburg

„fuera“ - jean-louis matinier & renaud garcia-fons

zwei individualisten zwischen klassik und jazz

Datum:Donnerstag 01. Juni 2006 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:15.00 €
Vorverkauf:13.50 €
Ermässigung:12.50 €
Schüler & Studenten:7.50 €

Jean-Louis Matinier – acc | Renaud Garcia-Fons – b

„Fuera“ bedeutet im Spanischen „draußen“ oder „außerhalb“ – und damit ist auch eine Metapher für die beiden Weltmusiker Jean-Louis Matinier und Renaud Garcia-Fons gefunden. So fand das Duo tatsächlich lange Zeit seinen Platz zwischen den Stühlen, im Spannungsfeld zwischen Klassik und Jazz. Das hat sich gründlich geändert. Heute ernten der großartige Akkordeonist Matinier und der Bass-Virtuose Garcia-Fons die Früchte ihrer unangepassten, individuellen Herangehensweise in Form einer immer größer werdenden Fangemeinde.

Renaud Garcia-Fons, Schüler des syrischen Kontrabass-Erneuerers Francois Rabbath, studierte am Konservatorium Paris Klassik, Jazz und orientalische Musik und wirkte u.a. beim Orchestre National De Jazz mit, ebenso wie sein Freund und Kollege Jean-Louis Matinier. Dieser junge Musiker zählt inzwischen zu den bedeutenden Vertreter des Akkordeonspiels in Europa, sein Durchbruch gelang ihm gemeinsam mit der viel gepriesenen Gruppe Bucher Des Silences.

In den vergangenen Jahren stellte das Duo ihre Extraklasse in vielen Konzerten und etlichen CD-Produktionen unter Beweis. Darunter finden sich Alben für das etablierte Enja-Label, Produktionen mit dem RAI-Sänger Cheb Mami, der Tangodiva Silvana Deluigi, dem Flamencosänger Pedro Soler und dem amerikanischen Meisterarrangeur Kip Hanrahan. Ein sicherer Tipp!