Detail - Jazzclub Regensburg

david gazarov – chopin lounge

bravouröser spaziergang zwischen klassik und jazz

Datum:Montag 17. April 2006 um 20.30 Uhr
Veranstaltungsort:Leerer Beutel
Veranstalter:Jazzclub Regensburg e.V.
Abendkasse:15.00 €
Vorverkauf:13.50 €
Ermässigung:12.50 €
Schüler & Studenten:7.50 €

David Gazarov – p

 

David Gazarov zieht mit seinem neuen Programm „Chopin Lounge“ alle Register: Beginnend mit den schwierigsten Meisterwerken Frederic Chopins, über Improvisationen und Jazzstandards, bis hin zu Eigenkompositionen, gestaltet der, in Aserbaidschan geborene, Pianist den Abend als bravourösen Spaziergang zwischen Klassik und Jazz. „Einfach grandios” lobte die Süddeutsche Zeitung kürzlich seine Bühnenperformance. Und weiter: „David Gazarov ist gelungen, woran, der zwischen Klassik und Jazz suchende, Friedrich Gulda gescheitert war.“ Ein schönes Kompliment. Doch auch verdient, denn das Programm Gazarovs verbindet vorbildlich, logisch und ohne jede Stilbrüche die beiden musikalischen Pole. 1991 wurde Gazarov bei einem Auftritt entdeckt und mit einem Plattenvertrag bedacht. Der, in München lebende, Musiker arbeitete seitdem mit Großmeistern des Fachs, wie Niels-Henning Ørsted-Peterson, Charlie Antolini, Keith Copland und Bill Goodwin. Der, bereits seit seinem vierten Lebensjahr Klavier spielende, Absolvent des Gnesins Musikinstituts hat sich überdies auf nahezu allen wichtigen Jazz-Festivals einen guten Namen gemacht – u.a. beim Montreux- Festival und den Jazz-Open in Stuttgart. Aber auch bei Klassik-Events, wie den Wagner-Festspielen in Bayreuth und dem Mozart-Fest in Würzburg. Mit seinen zehn Fingern hat Gazarov, das steht fest, beide Genres fest im Griff. Virtuos dazu ...